Montag, 7. Juni 2010

** El Porto **

...ENDLICH habe ich auch eine. Lange habe ich mich nicht an den Schnitt getraut. Warum eigentlich nicht? Eigentlich ist sie nicht schwierig, sondern einfach nur aufwändig. Ich glaube so ca. 1 Woche habe ich dran rumgenäht - immer mal wieder ein Stündchen nach der Arbeit und es hat wirklich viel Spaß gemacht. Die Anleitung ist ganz toll erklärt und man versteht wirklich jeden Schritt sofort. So viel schöner Schnickschnack...man lernt wirklich einiges bei dieser Tasche. So eine "Guckloch-Tasche" kannte ich vorher noch gar nicht. Ich werde bestimmt auch noch eine 2. nähen. Das einzige was mir nicht so gefällt ist das Einfassen mit Schrägband in der Innentasche. Ob man den Schnitt wohl abändern kann, dass man die Nähte innen nicht sieht? Hm...keine Ahnung. Habt ihr eure El Porto genau nach Anleitung genäht? Also auch mit Schrägband innen?



Heute habe ich mir 1 Tag Urlaub genommen - diverse Handwerker hatten sich für heute angekündigt. Langeweile habe ich natürlich keine....ich bin fleißig am Stoff schnibbeln und sticken. :-) Euch allen einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Die Tasche ist toll geworden!!!
    Die Stoffe passen so schön - ein echter Hinkucker!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Du wirst lachen, meine ist gestern Abend fertig geworden und ich habe mir auch schon gedacht, das geht auch innen naht frei :)
    ich hab auch schon ne idee,wie ich das anstelle. :)

    AntwortenLöschen
  3. die ist soooooo schön geworden und gefällt mir sehr! ich muss auch noch welche nähen :) 2 sind bestellt und ich brauch für mich auch mindestens noch eine :)

    der markt ist übrigens am sonntag in wattenscheid höntrop, kirchengemeinde im preins feld :)

    AntwortenLöschen
  4. Ja, wenn ich dran denke, werde ich Fotos machen, wie ich sie nahtfrei genäht habe. Möglich ist das, wenn ich jetzt keinen Knoten im Hirn hab *grins*

    vlg tine

    AntwortenLöschen
  5. Huhu, sehr schööööön ist sie geworden...aber da trau ich mich nicht ran, die Julie sitzt mir von der Aufwendigkeit her noch in den Knochen..*lach...:-))...
    PS: Zu deinem Kommentar unter meiner abgewandelten Charliebag, die Eule ist ein Freebie von....puhhh, müsste ich meinen Mann fragen, der findet die Dinger immer (wenn du die Eule möchtest, mail mich an, dann frag ich Männe mal wo sie her ist, Tibeta2008@gmx.de) und einfach nur auf karierten Stoff gestickt, ausgeschnibbelt und mit einem Zierstich der Nähma auf die Tasche genäht...sieht gut aus...gell..* ;-)

    AntwortenLöschen
  6. die Tasche ist ein Traum!Ich habe meine auch gerade nach 5? Tagen fertig genäht und sie ist wirklich nicht soo schwer aber du hast Recht ,sie ist so was von aufwedig!Aber ich nähe definitiv bald wieder eine! Und ja,ich habe sie so mit Schrägband genäht aber beim nächsten mal muss ich für mich den Träger länger zuschneiden.Ich finde ihn etwas kurz...
    GLG Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Die sieht ja super aus.
    Theoretisch müsste es funktionieren, wenn du eine Außen- und Innentasche nähst und beim RV eine Wendeöffnung lässt; so ganz spontan ohne den Schnitt genau im Kopf.
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  8. Super schön, deine El Porto. Irgendwie stoße ich immer wieder auf diese Tasche, ob das wohl ein Wink ist, damit ich mir auch endlich eine nähe ??
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deine Nachricht! :)