Sonntag, 25. Juli 2010

Loveparade

Ich bin entsetzt. Während meine eine Hälfte in Köln den Samstag verbracht hat bei strahlendem Wetter und super Musik und super Stimmung, verweilte meine andere Hälfte auf der Loveparade in Duisburg. Am frühen Abend erreichte uns per Handy die Nachricht vom Unglück in Duisburg. Wir konnten die weiteren Konzerte gar nicht mehr richtig genießen und sind früher aufgebrochen als geplant. Mein Freund war nicht per Handy erreichbar und als ich zu Hause war, habe ich mir die Nachrichten im TV angesehen, nebenbei hörte ich unseren AB ab und viele Freunde wollten wissen ob alles O.k. ist und ob Man(n) gut aus Duisburg zurückgekommen ist.

Gegen 0 Uhr erhielt ich dann endlich den Anruf, dass mein Freund auf dem Rückweg ist - das letzte Geld ist fürs Taxi draufgegangen und ich habe ihn und seinen Freund dann um 2 Uhr vom Bahnhof abgeholt. Nebenbei habe ich mir die ganze Zeit die Meldungen im TV angesehen. Es tut mir so leid für alle, die dort jemanden verloren haben. Es sollte doch ein fröhliches Fest werden und jetzt sind 19 Tote zu beklagen.

Wie viele werden auch auf so einen Anruf gewartet haben wie ich? Ich finde das so traurig! Ich hoffe das die Veranstalter von solchen Großveranstaltungen nun endlich begriffen haben, dass man nicht einfach so Partys machen kann ohne zu wissen wie viele Leute letztendlich kommen werden. Sowas kann man doch nicht planen! Vielleicht hilft es Karten für solche Events zu verkaufen, damit man mit der Anzahl der Leute planen kann. Ach, ich weiß auch nicht...

Wie brechen gleich wieder auf nach Köln zum Amphi-Festival. Ich für meinen Teil kann nun eigentlich wieder beruhigt den Tag genießen, aber für alle die gestern jemanden verloren haben tut es mir total leid und es betrübt mich.

Kommentare:

  1. Au weia, das stelle ich mir echt schlimm vor.
    Ich bin auch betrübt über den unnötigen Tod von den Menschen. :(

    Trotzdem viel Spaß beim Amphi.

    lg,

    Kai Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann nachvollziehen, wie es dir geht. Habe gestern nachmittag noch mit meinem Bruder telefoniert als er auf dem Weg nach Duisburg war. Als ich dann von dem Unglück hörte, versuchte ich sofort, ihn anzurufen, erreichte ihn aber einige schreckliche Minuten nicht. Über Stunden nicht zu wissen, was nun ist... unvorstellbar! Meine Gedanken sind bei den Opfern und deren Angehörigen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deine Nachricht! :)