Sonntag, 15. Juli 2012

:: Ratz-Fatz Portemonäääh ::

Als ich auf einigen Blogs einen neuen Geldbörsen-Schnitt entdeckt habe, musste ich diesen natürlich auch haben und ausprobieren. Ich habe ja nicht nur einen Taschenfimmel sondern auch einen Geldbörsenfimmel. *lach* Außerdem wurde angekündigt, dass sich das Teilchen ratz fatz nähen lässt und sogar ohne bügeln auskommt. Das hat mich dann doch neugierig gemacht. Gestern Morgen gekauft und gestern Nachmittag genäht. Auf die Uhr habe ich nicht gesehen, aber es ging wirklich schnell und wenn man erstmal den "Prototypen" genäht hat, dann klappt es bei den folgenden bestimmt noch schneller. Es passt alles rein was man so braucht: ca. 8 Karten, es hat 3 Fächer für Geldscheine und Papiere etc. und man könnte noch ein zusätzliches Fach einnähen, ein Reißverschlussfach für Kleingeld. Die Klappe habe ich mit einer Paspel eingefasst - dadurch ist die Rundung sogar diesmal richtig gut geworden. Als Verschluss habe ich meinen Lieblingsverschluss ausgewählt - man kann aber auch einen Druckknopf anbringen.

Hier das Ergebnis - aber auf's Bügeln habe ich dann doch nicht verzichtet. ;-)


Das ebook ist toll beschrieben und bebildert - es blieben keine Fragen offen und so wandert das "Ratz-Fatz-Portemonäääh" direkt in meinem Marktkoffer. :-)

Das ebook ist von Ninchen und ihr bekommt es bei dawanda.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Tanja

Kommentare:

  1. Ui, das sieht aber schick aus :-)
    Ganz viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus! Wenn das wirklich so schnell geht, muss ich das auch mal ausprobieren ;-)

    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  3. ich finds zu süß und die stoffkombi ist so niedlich!freu mich,dass du so gut damit zurecht gekommen bist!

    glg janina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deine Nachricht! :)